Donnerstag 17 Oktober

Musik
SAM-TIPP
17.10.2019 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

SHALOSH - hebräisch für Drei. Doch sagt dieser Name viel mehr aus als nur „Pianotrio“. Für die drei Israeli ist es mehr als nur eine Band: “SHALOSH is not just a band, it’s an idea.” Die Musik von SHALOSH wird zusammen erdacht, diese Band ist ihr Lebensmittelpunkt, fast schon eine Familienangelegenheit.

Durch diese intensive Beziehung spielt SHALOSH Musik, wie sie nur möglich wird, wenn drei Jungs seit ihrer Jugend zusammen Songs schreiben. SHALOSH schwärmen für Nirvana, Brahms und The Bad Plus, und überspringen sämtliche Stilbarrieren. Die Kraft des Rock und die Tanzbarkeit elektronischer Musik treffen auf die Sensibilität und den Gestaltungswillen studierter Jazz-Musiker und auf Einflüsse aus der klassischen Musik und der Musik ihrer Heimat. SHALOSH macht Musik mit einer Sturm und Drang-Mentalität von Mitzwanzigern. Ihre sich ekstatisch steigernden Songs erzeugen einen spannungsgeladenen Sog, wie ein wogendes, dann aufbrausendes Meer, das sich gleichwohl die Zeit nimmt, still zu stehen, um selbst in kontemplativer Schönheit zu baden.

Die Musik ist ein Abbild ihrer Heimat Tel Aviv, einer bunten, toleranten aber auch ungestümen Stadt. „Onwards and upwards“, die aktuelle CD des Trios drückt dieses Lebensgefühl aus als ein Spiegelbild der Lebenswirklichkeit dreier junger Männer in Israel.

Gadi Stern (p)
David Michaeli (b)
Matan Assayag (dr)

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Freitag 18 Oktober

Event
18.10.2019 19:00 Uhr
Hotel Schönbuch
Lichtensteinstr. 45, 72124 Pliezhausen

Beim Quizine spielen die Gäste zu viert oder zu sechst um 150,00€ Gewinn. Die Gegner sind die Gäste der anderen Tische. Gespielt wird nach dem "Wer wird Millionär"- Prinzip: Eine Frage- vier mögliche Antworten sowie der ein oder andere Joker. Die Antworten werden tischweise per Touchscreen-Geräten eingeloggt und via WLAN an Ihren Moderator gesendet. Der Tisch mit den meisten richtigen Antworten gewinnt. Die Mindestteilnehmerzahl besteht für die einzelnen Gruppen aus 4 bis maximal 6 Personen. Die gesamte Mindestteilnehmeranzahl, die wir benötigen, um die Abende zu realisieren, beträgt 30 Personen. Das Themengebiet der Quiz-Abende erlaubt es Ihnen gerne auch spezielle Abende, wie Film/Sport/Erdkunde/Geschichte anzubieten. Standard sind die Allgemeinwissensabende, bei denen ca. 40 Fragen aus allen Bereichen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen dargeboten werden.

Samstag 19 Oktober

Kultur
19.10.2019 19:00 Uhr
Franz.K

Nur wenige deutsche Bands haben derart klar einige wenige ästhetische Parameter – Melodie, Groove und Sound - stilisiert und so an ihrer Wiedererkennbarkeit gearbeitet. Allen voran ist es sicherlich die einfühlsam gespielte Trompete von Reiner Winterschladen - mal strahlende Fanfare des Aufbruchs, mal fragil in sich gekehrt, mit der Brüchigkeit des Jazz. Immer aber ist Winterschladen der Melodien-Geber. Rhodes Spezialist Jürgen Dahmen entwirft mit seinen teils immens perkussiven Einlagen ein wunderbares Geflecht aus groovig sich verschiebenden Klangbildern, ein beständiges Mäandern der Aufmerksamkeit zu den anderen Instrumentalisten, die sich, wie Thomas Alkier an den Drums, stets aufs Neue miteinander verzahnen können. Fundament im klassischen Sinne ist Bassist Dal Martino. Jeder kommt zu voller Klangentfaltung! Hier sind die Nighthawks dem Großteil der auch international aufspielenden Bands voraus. Sound ist ihr Ding. Erst dieser schafft die Räume und die Weite in ihrer Musik und lässt das Cineastische sichtbar werden. „Next To The Roxy“ ist ein großer Film für das Programmkino. Er ist nicht in den Mainstream Kinos zu sehen, doch nimmt er Menschen gefangen, die sich einlassen wol

Musik/Tanz
19.10.2019 20:00 Uhr
Ania la Berenjena (bürgerlicher Name: Anja Winz)
Rainbow Dance Factory, Im Hofstrütle 1, Pfrondorf

Flamenco tablao - Flamenco mitten aus dem Herzen.
Zum wiederholten Male lädt die Flamencotänzerin Ania la Berenjena (bürgerlicher Name Anja Winz) zu einem Flamencoabend der Extraklasse ein.
Nach zwei erfolgreichen und ausverkauften Veranstaltungen in der Rainbowdancefactory in Tübingen mit nationalen und internationalen Künstlern öffnet sich der Vorhang für drei Tänzerinnen: Anja Winz, Ladina Bucher und Nadine Phillip. Die drei Frauen lernten sich vor zehn Jahren in Spanien kennen und können auf viele gemeinsame Projekte zurückblicken. So waren sie dieses Jahr Teil des Festivals Kuturerbe tanz! mit dem Stück „Mujeres nómadas" unter der Leitung der bekannten Choreografin Brigitta Luisa Merki.
Am 19. Oktober steht der traditionelle Flamenco im Vordergrund. Dabei wird in Gruppenchoreografien oder Solotänzen die Bandbreite des Flamenco gezeigt. Jede der drei Tänzerinnen kann auf eine lange Laufbahn als Solistin und Dozentin zurückblicken und aus einem großen Erfahrungsschatz schöpfen. So wird auch eine Gruppe an Schülerinnen den Abend eröffnen und einen Tanz darbieten, der über das Jahr erlernt wurde.
Musikalische Begleitung findet der Abend in zwei bekannten Künstlern der Szene.

Freitag 25 Oktober

Musik
SAM-TIPP
25.10.2019 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Stimmgewaltig, witzig und charmant präsentieren die elf Acabellas ein mehr als abwechslungsreiches, schwäbisches Programm aus Stand-up Comedy, Kabarett und 11-stimmigen Acapella-Gesang.

Musikalisch und am Klavier begleitet wird das Ensemble von Dirigentin und Chorleiterin Daria Pflumm. Nicht nur Ohren, nein, auch Augen und Lachmuskeln kommen voll zum Einsatz. Große Gefühle, schöne Kleinigkeiten und saukomische Kommentare sind im stimmigen Acapella-Gesang schillernd und schwäbisch verpackt.

Wichtig- und Nichtigkeiten des Alltags werden erschreckend ehrlich, aber mit einer großen Portion weiblichem Feingefühl und Augenzwinkern beleuchtet. Kostenlose Ratschläge und überlebenswichtige Weisheiten für die Männerwelt sind dabei inklusive. Bei genügend Schwäbisch Kenntnissen und stabilem Nervenkostüm steht einem wahnwitzigen Abend nichts im Wege. Allerdings werden bei Beckenboden- und Blasenschwäche, sowie emotionaler Inkontinenz, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen dringend empfohlen!

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Kabarett
25.10.2019 19:00 Uhr
Hotel Schönbuch
Lichtensteinstr. 45, 72124 Pliezhausen

Erleben Sie Mundart, Kabarett und Comedy in Kombination mit einem schönen 3 Gänge Menü. Der Einlass ist (außer Sonntags) um 19 Uhr. Beginn mit dem Menü ist auf 19:30 Uhr geplant. Das Menü nehmen Sie mit Ihren Freunden und Bekannten oder Ihrer Familie im Restaurant des Hotel Schönbuch ein. Die Show beginnt gegen 20:30 Uhr im großen Festsaal des Hotel Schönbuch. Die Platzreihen werden nach Buchungseingang zugewiesen und sind damit chronologisch verteilt. In der Regel werden 100 Personen geplant- mit Kinobestuhlung daher aus allen Reihen eine gute Sicht auf die Bühne. Das Dessert wird wieder im Restaurant eingenommen. Geniessen Sie zudem Weine aus dem Weinkeller, der 400 Positionen bietet. 200 verschiedene Whiskys sowie die Möglichkeit im Haus -vergünstigt- zu übernachten sind ein weiterer Tipp!

Dienstag 29 Oktober

Musik
SAM-TIPP
29.10.2019 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Im November vergangenen Jahres konnten „Die 3 Jungen Tenöre“ und Startrompeter Kevin Pabst  mit ihrem Programm „Strahlende Klänge“ im Sparkassen Carré Tübingen das Publikum begeistern. Damals hatten sie zugesagt, auch dieses Jahr wieder nach Tübingen zu kommen. Vier Männer, ein Wort! Aber nicht nur das. Als Stargast beim zweiten Auftritt in Tübingen konnte kein geringerer als Paul Potts gewonnen werden.

In der ersten Episode von „Britain’s Got Talent“ konnte er seine Interpretation von Nessun Dorma präsentieren. Für den in Bristol geborenen Paul war die Musik eine Quelle des Trostes aus jahrelangem Mobbing, finanzieller Not, medizinischen Rückschlägen und fehlendem Selbstvertrauen. Dies war Pauls' einzige Chance, sich endlich von seiner Vergangenheit zu befreien. Und als seine Stimme aufstieg, verliebte sich Großbritannien - und die ganze Welt - in seine Geschichte und sein unglaubliches Talent.  Wenige Wochen später erlebten 12 Millionen Zuschauer, wie Paul zum Gewinner von Britain's Got Talent gekürt wurde. Sein Vorsprechen von 'Nessun Dorma' bleibt eines der meistgesehenen Videos in der YouTube-Geschichte. Paul berührt immer noch das Leben der Menschen auf der ganzen Welt. Pauls anhaltende Leidenschaft für die Musik zeigt, dass er sein unglaubliches Geschenk immer noch mit Fans auf allen Kontinenten teilt.

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Freitag 01 November

Kultur
01.11.2019 20:00 Uhr
Sudhaus Tübingen
Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen

Der amerikanische Singer-Songwriter und Gitarrist Brian Chartrand (Phoenix/Arizona), kommt mit seinem neuen Projekt „Live from Laurel Canyon“wieder für einige Konzerttermine nach Europa.

Musikalisch begleitet und unterstützt wird er dabei von Lamar Gaines (Keyboards) und Todd Chuba (Percussion).

„Live from Laurel Canyon“ ist eine beeindruckende Reise durch die amerikanische Folk-Rock Geschichte der 60er und 70er Jahre.

Dabei geht es um die Song und Geschichten der Eagles, The Mamas & Papas, The Doors, The Byrds, Buffalo Springfield, Crosby Stills and Nash, James Tylor, Joni Mitchel, Jackson Browne, Linda Ronstadt, Neil Young und Carole King. Denn alle lebten und wirkten im legendären Tal des Rock ´n´Roll, dem „Laurel Canyon“ in den Hollywood Hills.

„Live from Laurel Canyon“ ist ein Abend voller zeitloser Lieder und überraschender Geschichten des amerikanischen Folk Rock.

Samstag 02 November

Comedy
SAM-TIPP
02.11.2019 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Sex, Lügen und Lippenstifte – CAVEWOMAN Heike nutzt die letzten Stunden vor der Trauung, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einmal einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie „Hau ab!“ zu ihm gesagt haben?! Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann – vielmehr ein vergnüglicher Blick auf das (Zusammen-) Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen!

Heike, die Zukünftige von Tom, rechnet in dieser fulminanten Solo-Show mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und saukomisch! Ein Theaterabend, der Sie zum Staunen und vor allem zum Lachen bringen wird, denn eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten Frauen gar keine Zeit, sich die Haare zu machen!

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr