Donnerstag 17 September

Kultur
SAM-TIPP
17.09.2020 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Dieses Mal empfängt Bernadette Schoog den Schauspieler und Buchautor Joe Bausch.

Er hat mit den ganz schweren Jungs zu tun - Joe Bausch, über dreißig Jahre Arzt im Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses in Werl bei Dortmund, da wo nur Schwerverbrecher hinter Gitter sitzen. Fast genau so lange ist er bundesweit bekannt als Gerichtsmediziner Dr. Josef Roth im Kölner "Tatort", denn Joe Bausch ist auch Schauspieler.  Er ist dazu noch Autor und ein begnadeter Erzähler, davon zeugen zwei Bücher, das jüngste heißt "Gangsterblues".

Joe Bausch ist ein Phänomen, denn seine Geschichten erzählen zwar von Mördern und anderen Gewaltverbrechern, doch man spürt immer, wie er sie auch als Menschen wahrgenommen und behandelt hat. Wenn man seine Stimme hört und sein markantes Äußeres sieht, fällt es nicht schwer, sich ihn inmitten dieser rauen Gesellschaft vorzustellen, die ihm stets Respekt gezollt hat, weil "ihr Doc" immer auch Vertrauensperson gewesen ist. Seine Schilderungen sind voll skurriler Episoden, verrückter Erlebnisse und dabei randvoll mit Humor trotz aller Tragik, die manche "Schützlinge" in den Knast gebracht hat. Ein bisschen von dieser Welt ahnen wir, wenn er Max Ballauf und Freddy Schenk im Kölner "Tatort" als Gerichtsmediziner  Dr. Josef Roth Auskunft gibt.

Ein Abend mit ihm ist aberwitzig, absurd und in jeder Beziehung höchst unterhaltsam.

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Dienstag 29 September

Kultur
SAM-TIPP
29.09.2020 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Joachim Gauck ist vielen Menschen auf ganz unterschiedlichen Gebieten vertraut: den einen als streitbarer Pastor in Mecklenburg und Mitinitiator des kirchlichen und öffentlichen Widerstandes gegen die SED Diktatur, die den Mauerfall am 9.11.1989 zur Folge hatte.  Den anderen als Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR  - und für uns alle ist er als Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland von 2012 bis 2017 ein Begriff.

Zahlreiche Bücher hat er geschrieben, sich immer eingemischt und auch heute noch ist er einer, der sich Gehör verschafft und den Finger in die Wunde legt. Keine Toleranz für Intoleranz fordert er denn auch in seinem neuesten Buch. Der Mann, der mit zahlreichen Preisen und Doktorwürden geehrt worden ist, kann die letzten acht Jahrzehnte dieses Landes, geteilt und vereint, bestens beschreiben und bewerten.

Über sein bewegtes Leben als Geistlicher, Politiker, gesellschaftlich engagierter Mensch, Mahner und natürlich auch über sein Buch "Toleranz:Einfach schwer" wird er sich mit Bernadette Schoog am Dienstag, 29. September 2020, 20.00 Uhr im Carré der Kreissparkasse Tübingen unterhalten.
 

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Samstag 14 November

Comedy
SAM-TIPP
14.11.2020 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

ALARM!!! Sie sind wieder da! Die Musik-Comedy-Queens von Suchtpotenzial mit ihrem 3. Programm „Sexuelle Belustigung“:

Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzem Humor.

Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Suchtpotenzial werfen dabei alle Konventionen und Klischees über Bord. Nichts ist vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet.

Suchtpotenzial sind Meisterinnen der gelebten Neurosen und absurden Gedankengängen. Sie bewegen sich parkettsicher in allen Musik-Genres. Ihre Musik und Comedy-Texte schreiben Ariane und Julia selber und machen auch sonst alle Stunts selbst.

Lassen auch Sie sich „sexuell belustigen“ von Suchtpotenzial, dem besten Alkopop-Duo der Welt!

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Freitag 20 November

Comedy
SAM-TIPP
20.11.2020 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Erlebe Oliver "OLLI" Gimber alias Witz vom Olli live!

Oliver “Olli” Gimber, der witzigste Malermeister Deutschlands, bringt als Witz vom Olli Millionen Comedyfans in ganz Deutschland zum Lachen. Planlos und auf der Suche nach dem berühmten roten Faden, nimmt er sein Livepublikum mit auf eine Reise voller Witz, Komik und verrückten Geschichten aus seinem Leben als Chef, Unternehmer und Malermeister. Wenn der 55-jährige Pforzheimer mit seinem neuen Programm “Voll auf die 12!” Gas gibt, bleibt kein Auge trocken!

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Donnerstag 26 November

Comedy
SAM-TIPP
26.11.2020 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Jeder hat sie, die geheimen Orte, wo mysteriöse Heimlichkeiten gelagert werden. Auch Herr Hämmerle! Der wackere Meister aller Klassen mistet „Kruscht“ aus Keller und Schubladen aus, um endlich Platz für neues „Glomp“ zu schaffen.

Der fixe Schwabe hat guten Grund, sich dem wachsenden Chaos entgegen zu stemmen. Potentiell ist er nämlich wieder in festen Händen, auch wenn er die Tanzpartnerin im Internet nirgendwo mehr finden kann. So ist er also beschäftigt, Briefe und Geräte, Werkzeug und Sperrmüll zu sortieren und auf Zukunftsfähigkeit zu überprüfen.

Herr Hämmerle ist selten um eine Antwort verlegen, wenn es um die großen oder kleinen Probleme der Menschheit geht. Seine Lösungsstrategien sind legendär, seine Erkenntnisse verblüffend. So stülpt er den Ungereimtheiten des Alltags kurzerhand seine schwäbische Weltordnung über und macht sie passend, wo’s klemmt.

Stereotype und Charaktereigenschaften der Schwaben seziert er mit einem Augenzwinkern. Hämmerle erklärt nicht. Er findet Erklärungen. Sein Spiel ist frech und herausfordernd, nie jedoch verletzend. Die Gunst des Publikums hat er gleich gewonnen.

Bernd Kohlhepp, Hämmerles Alter Ego, ist einer der bekanntesten süddeutschen Kabarettisten und mehrfacher Kleinkunstpreisgewinner.

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Donnerstag 03 Dezember

Kabarett
SAM-TIPP
03.12.2020 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt – trocken wie eh und je. „Me, myself and I“ – wo ist das Problem, ich bin mir genug. Aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER! – das neue Programm.

 

Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist. Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings. Lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in Ihrem Kampfanzug und atmen Sie locker aus der Hose – in die Tüte.

 

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Donnerstag 21 Januar

Comedy
SAM-TIPP
21.01.2021 20:00 Uhr
Kreissparkasse Tübingen
Sparkassen Carré, Mühlbachäckerstraße 2, 72072 Tübingen

Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „Der Staats-Trainer“ ersetzt mehrere Jahre Therapie – und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest – zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein.

Unser Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland! Ein Volks-Ingo. Ein Ingo für alle – alle Überforderten und Unterbezahlten, alle Angestrengten und Ausgebeuteten. Für alle, die ohne Videotutorial nicht mal mehr eine Dose vorgekochte Nudeln aufkriegen, keine gerade Tapetenbahn an die Wand geklebt bekommen und deren Hunde zuhause längst das Kommando übernommen haben. Als Bundesarschtreter will Ingo Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten – wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Ganz getreu seinem Motto: Alles scheiße – Laune super!

Eintritt 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr