Gesundheit

Schüßler-Salze

Die zwölf Basismittel nach Dr. Schüßler

 Die Heilmethode nach Dr. Schüßler beruht auf der Tatsache, dass im lebenden Organismus eine ganze Reihe von lebenswichtigen Mineralstoffen enthalten sind. Sie kommen zwar unterschiedlich in Menge und Konzentration vor, jedoch sind die in ihrer harmonischen Ausgewogenheit sowohl für den Körperaufbau, als auch für den natürlichen Ablauf aller Körperfunktionen unverzichtbar.

Jedes einzelne dieser Salze beeinflusst bestimmte Funktionen unserer Körperorgane. Deshalb nennt man sie „biochemische Funktionsmittel“. Im Blut ist sämtliches Material für den Aufbau und Unterhalt unseres Organismus schon enthalten. Es besteht aus Wasser, Zucker, Fett, Eiweißstoffen und eben den Mineralien. In den Haargefäßen, über die der Stoffaustausch zwischen Blut und Gewebe stattfindet, befindet sich gewissermaßen das Reservoir. Hier holen sich alle Teile unseres Körpers, was für ihren Bau und Unterhalt notwendig ist. Es beginnen sich Zellen zu bilden, Muskeln, Sehnen, Knorpel und Knochen entstehen. In den Muskeln sind Kalium, Magnesium und Eisen die vorherrschenden Mineralien. Im Bindegewebe kommen hauptsächlich Schwefel und Silicea vor, in den Knochen Calcium fluoratum und Calcium phosphoricum. Die Haare wiederum enthalten Kieselsäure und Eisen.

 

Einwirkungen & Störungen auf den Mechanismus

 

Kommt es nun durch irgendwelche Einwirkungen auf unseren Organismus zu Störungen des biochemischen Gleichgewichtes, so wird der Organismus krank. Das kann durch verminderte Zufuhr eines oder mehrerer der biochemischen Salze hervorgerufen werden oder weil verbrauchtes Material vom Körper nicht entsorgt werden kann.

Die Biochemie führt der Zelle dann jene Mineralstoffe zu, die diese zu ihrer Selbstheilung benötigt. Und das ohne schädliche Nebenwirkung, da sie weder toxisch wirken, noch süchtig machen. Die Mineralstoffe nach Dr. Schüßler sind jene zwölf Mineralsalze, die von ihm auch „Lebenssalze“ genannt wurden. Sie kommen in jedem Körper vor und normalerweise nimmt der Mensch durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung genügend davon auf. Ohne sie ist keine Zelltätigkeit möglich. Durch die heutigen Lebensumstände kommt es aber zu immer größeren Mängeln an diesen lebenswichtigen Salzen.

 

Schüßler-Salze
wirken ganzheitlich: Sie helfen
bei psychischen Beschwerden
und aktivieren zudem
die Selbstheilungskräfte

 

Mit den Basismitteln von Dr. Schüßler verbessert sich die Aufnahme der entsprechenden Mineralstoffe aus der Nahrung. Potenziert wirken sie im Organismus direkt als Zellfunktionsmittel. Da jeweils ein saures und ein basisches Element miteinander verbunden zur Anwendung kommen, kann unser Organismus sie leicht aufnehmen, denn er muss diese Kombination nicht erst aus den Einzelelementen zusammensetzen.

Mit fortschreitender Forschung in der Biochemie sind nach Dr. Schüßlers Tod weitere Mineralstoffe im Gewebe und im Blut bekannt geworden. Diesen zwölf „Ergänzungsmitteln“ wird ebenfalls medizinische Bedeutung zugesprochen. Die wichtigsten sind sicherlich das Kalium jodatum und das Calcium carbonicum.

 

Körper und Seele umstimmen

 

Ein optimales Behandlungsergebnis setzt natürlich die Wahl des richtigen Mineralstoffes voraus, die auch manchmal bei verschiedenen Mineralstoffen bei gleichen Krankheitssymptomen eingesetzt werden. Das ist nicht weiter verwunderlich, werden doch die biochemischen Heilmittel nicht zur schnellen Beseitigung von Krankheitssymptomen eingesetzt, sondern vor allem zur grundsätzlichen Behebung der Ursachen in den Zellen.

Daneben wirken die Salze auch harmonisierend auf die Psyche. Und umgekehrt, kann durch eine geeignete Lebensweise die Wirkung der Mineralstoffe verstärkt werden. Denn Gesundheit ist in ganz erheblichem Maß von der Lebensgestaltung und auch von der inneren Einstellung eines Menschen abhängig, denn diese formt gewissermaßen im Laufe eines Lebens auch den physischen Körper. Bekanntermaßen haben gerade seelische Veranlagungen großen Anteil, wie z. B. am  Übergewicht. So kann etwa, wenn trotz langer und regelmäßiger Einnahme eines Mineralstoffes der Mangel nicht abnimmt, durch die „Arbeit“ an den jeweiligen seelisch-psychischen Themen, auch die Aufnahmefähigkeit des Mineralstoffes verbessert werden.

Schüßler-Salze Schüßler-Salze Schüßler-Salze Schüßler-Salze Schüßler-Salze Schüßler-Salze 


 


Weitere Beiträge / Kategorie: Gesundheit

Dem Leben auf der Spur

Heidelbeeren sind kleine antioxidative Kraftwerke der Natur. Heidelbeeren besitz...

weiterlesen...

Dem Leben auf der Spur

Ginkgo Biloba gehört zu den ältesten Baumarten auf dem Planeten. Schon bereits...

weiterlesen...