Gastronomie 09.11.2016

Forellenhof Rössle Honau

Spaß und Genuss gegen den Winterblues

Die Tage werden kürzer, der Herbst steht vor der Tür. Wer verwöhnt sich jetzt nicht gern mit einem leckeren Essen oder einem schönen Abend zu zweit? Seit Jahren bietet der Forellenhof Rössle speziell in dieser Jahreszeit ein buntes Programm rund um die schwäbische Kultur und Kulinarik. Kabarettabende, Dinnerkrimis und „Wilde Wochen“ setzen wirkungsvolle Akzente gegen den Winterblues.

 


 

Von Oktober bis Dezember finden Gäste auf der Speisekarte das heimische Wild in Bestform. Dabei kommen besonders Wildschwein und Reh groß raus. Küchenchef Michael Stoll bezieht diese direkt vom Jäger – frisch und regional, wie nahezu alle Zutaten der Forellenhof-Küche. Neben klassischen Wildgerichten, gibt es auch innovative Kreationen für alle, die gern einmal etwas Neues ausprobieren. 

 

 

Küchenpartys

 

Doch nicht jeder möchte ein besonderes Gericht einfach nur genießen. Mehr und mehr Gäste gehen gern selbst ans Werk und wollen feine Speisen gekonnt selbst zubereiten. Wie der Weg vom hochwertigen Rohprodukt bis zum feinen Tellerschmaus geht, erklärt Ihnen Rössle-Küchenchef Michael Stoll. Bei den Küchenpartys, die mehrmals monatlich bis März stattfinden, kommt vom Wild bis zum Fisch alles auf den Tisch.  

 

 

Veranstaltungen und Candle-Light-Dinner

 

Wer besondere Zutaten liebt, wird vor allem bei den Abendveranstaltungen gut bedient. Denn hier heißen die Gewürze: „witzig, geistreich und dabei urschwäbisch“! Vom „Mariele von dr Alb“ bis zu den singenden Genkinger „Fleggarätscha“, ist ab Januar für mächtig gute Laune gesorgt. Den Anfang macht am 21. Januar Sabine Essinger mit ihrem schwäbischen Mundart-Kabarett. Genauso unterhaltsam, aber doch anders – die Dinnerkrimis, bei denen es nicht so viel Schwabenwitz, dafür aber Hochspannung und kulinarische Leckereien gibt. Hier geht es schon am 19. November beim „Großen Halali“ von Pia Thimon kriminalistisch zur Sache.

Sinnlich und romantisch wird es wiederum bei den Candle-Light-Dinners. Diese bieten freitags und samstags stimmungsvolle Verwöhnmomente bei einem ausgesuchten Fünf-Gänge-Menü. Ebenso genussvoll: die Feiertagsbuffets. Wer mag, kann schon jetzt für eines dieser Familien-Highlights am 25. oder 26. Dezember reservieren oder sich alternativ für einen Sonntagsbrunch entscheiden. Wichtig ist nur: Die eigene Küche bleibt kalt. Und das Rössle-Team darf tun, was es besonders gut kann: seine Gäste verwöhnen!

 

Frisches Wildbrät für die eigene Küche

 

Tipp Bis Weihnachten können Gäste im Fischladen auch frisches Wildbret erwerben, für die eigene Küche fertig vorbereitet. Rehrücken, Rehsteaks, Rehgulasch, fertig gegarter Wildschweinbraten, Wildkraftbrühe, Wildsoße und vieles mehr.

 

Warme Küche:
Montag – Samstag: 11.30 – 14 Uhr & 17 – 21 Uhr
Sonn- und Feiertag: 11.30 – 20.30 Uhr durchgehend


Forellenverkauf: Montag – Sonntag: 8 – 20 Uhr

 

Hotel Restaurant Forellenhof Rössle

 Heerstr. 20 | 72805 Lichtenstein-Honau 
Tel. 07129/92 97 0 | info@forellenhof-roessle.de 

 

www.forellenhof-roessle.de

 

 


Weitere Beiträge / Kategorie: Gastronomie

Der Barbecue-Künstler Marc-Etienne Thon

In seinen Adern steckt Glut. Mit Herzblut ist Grillprofi Marc-Etienne Thon bei d...

weiterlesen...

DOLCE Reutlingen

Mit dem Partnerbetrieb von Soraya Salim und Daniel Fahr ist das Dolce-Konzept wa...

weiterlesen...