Gesundheit

Dem Leben auf der Spur

Matcha Tee

Matcha ist ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Das Wort „Matcha“ bedeutet „gemahlener Tee“.  Matcha wurde vor über 800 Jahren von buddhistischen Mönchen als Meditationsgetränk erschaffen und gilt heute als hochwertigste und seltenste Teesorte Japans. Er hat eine intensive jadegrüne Farbe und einen lieblich-süßlichen, je nach Pflückungszeit, leicht herben Geschmack.

Der Matcha-Tee enthält viele Catechine sowie Carotine, Eisen, Proteine, Ballaststoffe, Kalium und die Vitamine A, B, C und E. Mit dem hohen Gehalt an Antioxidantien schützt er vor Krebs und ist ein außergewöhnliches Anti-Aging-Getränk. Er vermindert den Appetit und steigert den Stoffwechsel, reduziert den Cholesterinspiegel und wirkt gegen Fettleibigkeit. Die im Matcha-Tee enthaltene Aminosäure L-Theanin wirkt beruhigend, während das Koffein belebt. Die Freisetzung des Koffeins geschieht erst im Darm, wodurch der belebende Effekt später eintritt, aber umso länger anhält. Matcha gilt daher als besonders edle Teesorte und ist entsprechend teuer. Um die Inhaltsstoffe zu schützen, sollte der Matcha-Tee nach dem Öffnen wieder gut verschlossen, sowie kühl und trocken gelagert werden.

 

Matcha-Tee, Matcha-Tee, Matcha-Tee, Matcha-Tee, Matcha-Tee

 

 



Weitere Beiträge / Kategorie: Gesundheit

Homöopathie —

Der Begriff Homöopathie stammt aus dem Griechischen und kann mit „ähnliches ...

weiterlesen...

Die Marktboten GmbH

Marktboten ist ein junges Reutlinger Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat,...

weiterlesen...